Piercing Shop


meruda Piercing Shop - Onlineshop für Piercingschmuck, sowie Tunnel und Plugs für die Ohren. Meruda.com steht für ein einfaches Konzept: günstige Piercings zu fairen Preisen, gepaart mit höchster Qualität bei schneller Lieferung und erst-klassigem Service. Da wir den Schmuck selbst in einem eigenen Fertigungszentrum herstellen und ihn direkt an unsere Piercing Shop Kunden schicken, sind unsere Piercings sehr günstig - zusätzlich sparen wir viel Zeit beim Versand. Und keine Sorge: alle Produkte die wir anbieten, haben wir selbstverständlich auch auf Lager. Also keine Wartezeit. Bei uns bekommt man seine günstigen Piercings nicht nur zum Fabrikpreis, sondern auch sehr schnell geliefert. Bestellungen, die bis 15 Uhr als bezahlt gelten, werden zu 99% noch am gleichen Tag versendet, sodass d. Zustellung meist am nächsten Werktag erfolgt.

Piercing Shop

Piercing Schmuck

Günstig Piercings bestellen

Wir versenden weltweit zum Pauschaltarif. In Deutschland liefern wir deinen Schmuck, egal wohin, für günstige 2€. In Europa pauschal für 4€ und den Rest der Welt beliefern wir für 8€. Ab 25 € bleibt deine Bestellung in Deutschland ohne Versandkosten! Meruda hilft dir auch beim Versand dein Geld zu sparen. Hier kannst du günstige Piercings kaufen.

Für den perfekten Look im Ohr, sind Flesh Tunnel ein besonderes Schmuckstück. Verschiedene Farben, Formen und klassische Designs. Aber nicht nur Klassiker wirst du finden, sondern auch neuste Trends aus dem Bereich Piercing & Schmuck.

Die Besonderheiten von Meruda: Ausgezeichneter Service, hoher Qualitätsstandard, schneller Versand und supergünstige Fabrikpreise.

Piercing als Körperschmuck

Eine noch verhältnismäßig recht junge Art, Schmuck zu tragen, sind die Piercings. Piercing heißt schlicht und einfach „durchstechen“. Und so ist Piercingschmuck auch dazu da, um ihn durch Löcher im Körper zu führen, die man sich hat stechen lassen. Wo, das kommt ganz auf die Vorlieben an. Möglich ist so einiges.

Die am weitesten verbreiteten Piercings sind die Ohrlöcher. Auch wenn viele diese mit Piercings gar nicht in Verbindung bringen, gehören sie doch dazu. Ohrringe werden in unserer Gesellschaft schon viele Jahrhunderte getragen. Erst Anfang bis Mitte der 1990er Jahre kamen dann die übrigen Piercings dazu. Da wurden plötzlich Löcher in die Nase, in die Augenbraue, in die Zunge, in die Lippen, in die Brustwarzen, in den Bauchnabel und auch in den Intimbereich gestochen und sich dort mit Piercing Schmuck verschönert. Ein Trend, bei dem viele dachten, dass dieser schnell wieder vergeht, hat sich bis heute gehalten und entwickelt sich immer weiter. Piercings werden immer beliebter, ein Ende des Trends ist nicht abzusehen.

Warum auch? Schließlich kleiden Piercings jeden Träger. Dabei kommt es nicht darauf an, wo man die Piercings trägt und wie viele man hat – wobei man es natürlich auch übertreiben kann. Der Weltrekord wird von einem Deutschen gehalten. Ein 52 Jahre alter Mann aus Dortmund trägt 453 Piercings. Ob das nun schön ist oder nicht, lassen wir mal dahingestellt. Wichtig ist, dass es dem Träger gefällt. Was wir damit sagen wollen: Es ist nicht wichtig, was andere sagen, sondern nur, dass einem die Verschönerung seines eigenen Körpers selbst gefällt.

Während man Piercings vor allem an sichtbaren Körperteilen zum Schmuck tragen kann, kann man sie an anderer Stelle auch als „erotisches Spielzeug“ hernehmen. Viele schwören darauf, dass es ein Erlebnis sei, Piercings in der Brustwarze oder im Intimbereich zu tragen. Manchen genügt es nicht, sich nur ein Körperteil durchstechen zu lassen, um dort ein Schmuckstück durchzuführen, gerade im Bereich der Ohren ist das Dehnen der Löcher ein Trend, der immer beliebter wird. Die Ohrlöcher werden dabei auf eine gewünschte Größe ausgedehnt, wodurch man im Laufe der Zeit Ohr Plugs oder Flesh Tunnel einsetzen kann, die die Blicke auf sich ziehen.

Heute werden Piercings überwiegend wegen der Verschönerung des Körpers getragen. Früher waren die Hintergründe noch etwas anders. Piercings gibt es nachweislich schon rund 7.000 Jahre. Vor allem in Volksstämmen wurde damit die Zugehörigkeit angezeigt, es hatte aber auch rituelle Gründe. Noch heute gibt es vor allem in Südamerika, in Afrika und auch in Australien viele Eingeborenenstämme, die Piercings tragen. Diese mögen jedoch für unsere moderne Welt etwas gewöhnungsbedürftig sein.

Piercing Materialien und mehr

Wer ein Piercings tragen möchte, dem stehen zahlreiche Materialien zur Verfügung. Von Stahl über Titan bis hin zu Silikon und organischen Materialien wie Knochen oder Holz ist vieles möglich. Je nach der Stelle, an der man das Piercing tragen möchte, gibt es unterschiedliche Schmuckstücke. Im Ohr sind es die herkömmlichen Ohrringe ebenso, wie die gerade genannten Flesh Tunnel oder Ohr Plugs. An anderen Körperstellen kann man variieren. Hier stehen beispielsweise Schnecken, Ringe, Klemmringe, Bananen, Spiralen, Hufeisen, Stäbe, Labrets und vieles mehr zur Verfügung. Auch farbtechnisch ist eine große Auswahl zu erhalten.

Der Shop von Meruda.com hat sich auf Piercings aus eigener Herstellung spezialisiert und kann diese deswegen mit einer ausgezeichneten Qualität und moderaten Preisen anbieten. Lust auf Piercings? Dann schauen Sie sich in Ruhe bei uns im Onlineshop um.